Datenübernahme

 

Technisch realisiert werden kann eine Datenmigration beispielsweise mittels ETL-Tools oder mit SQL-Skripten. Zuverlässigkeit spielt eine wichtige Rolle (es sollen keine Konten „verloren“ gehen). Ebenso sind oft sehr viele Objekttypen zu migrieren (Kunden, Konten, Aktiendepots, Börsenplätze, Bildanzdaten etc.). Eine Ablaufsteuerung koordiniert den ETL-Prozess für die verschiedenen Objekttypen. Eine Migrationsverfikation betrachtet ausgewählten Testfällen beispielsweise manuell (pars pro toto) und verwendet zusätzlich Statistiken. Statistiken erlauben, eine „Nadel im Heuhaufen“ zu finden, also wenn ein einziges Konto von 10.000.000 zu migrierenden Konten fehlt.

 

Auf zu neuen Ufern... mit den alten Daten!