Systemumstellung

 

Die Migration bestehender Systeme auf neue Hardware wirft in etwa dieselben Problem auf, wie rein softwareseitige Migration, und ist über Schnittstellentreiber meist zwangsläufig mit einer gewissen Softwaremigration verbunden. Datenmigration wird dabei tunlichst vermieden.

 

Im Rahmen der Anwendungsmigration wird eine Anwendung durch eine neue ersetzt. Bei diesem Prozess kommen sowohl Elemente der Softwaremigration als auch der Datenmigration zusammen; oft wird auch neue Hardware benötigt. Eine sorgfältige Planung und Durchführung ist entscheidend zur Wahrung der Datenkonsistenz und reibungslosen Wechsel der Funktionalität von der alten auf die neue Anwendung.